Kosten und Kostenübernahme

Kosten

Ich rechne nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker ab. Die Rechnung bekommen Sie direkt nach der Behandlung ausgehändigt und können diese dann bei Ihrer Krankenkasse einreichen.

Kostenübernahme

Private Krankenkassen und die Beihilfe übernehmen in der Regel den Großteil der Kosten. Sind Sie gesetzlich versichert, erfragen Sie die Übernahmebedingungen am besten direkt bei Ihrer Krankenkasse. Einige gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten nur, wenn ein Privatrezept über Osteopathie vom Arzt vorhanden ist und das Ausstellungsdatum vor dem Datum der Rechnungsstellung liegt.
Ich verfüge weit über die meistens geforderten 1350 Stunden Ausbildungsdauer und bin Mitglied in einem Verband (Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie (hpO)).

Die Bezahlung

Ihre Behandlung können Sie direkt im Anschluss per EC-Karte oder bar bezahlen.